SAITENWECHSEL

Seit über 26 Jahren stehe ich inzwischen hinter der Kamera. Und nun zieht es mich auf die andere Seite. Ich habe stets die Auffassung vertreten, dass man gerne verstehen möchte, wie es sich anfühlt, vor der Kamera zu stehen. Eine tolle Erfahrung!

Schon als Kind habe ich meine Liebe zum Schlager gelebt, als junger Bursche an Schlager-Festivals teilgenommen und mich jedes Jahr auf den Schlager-Move gefreut. Die Dieter-Thomas-Kuhn-Konzerte im Hamburger Stadtpark  waren ein “Muss”.
Meine großen Vorbilder in Puncto “Entertainment” waren und sind Peter Alexander und Heinz Erhardt.

ENTERTAINMENT

Mit 5 Jahren lernte ich als erstes von drei Instrumenten das Akkordeon zu spielen. Später kamen das Keyboard und die Gitarre hinzu. Seit meinem 13. Lebensjahr unterhalte ich die Menschen mit gecoverten Songs gepaart mit humorvoll vorgetragenen Gedichten und Geschichten. Und auch als Theater-Schauspieler stand ich schon auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“.
Seit jeher ist mir dabei das „Entertainment“  das Wichtigste. Ich liebe es, den Menschen einfach eine gute Zeit zu schenken.

Mit dieser Leichtigkeit singe ich auch meine Songs und 2020 entstand aus dem Wunsch heraus, meiner Nicola ein ganz besonderes Geschenk zu machen, unter anderem der Song „Cayo Levantado“. Die Melodie dieser Liebeserklärung entstammt der Feder von Jörg Lamster (Wetcat-Studio Uslar), wo ich meine Songs einsinge und produziere.

LEICHTIGKEIT - auch vor der Kamera

Immer wieder werde ich gefragt, ob das ein Künstlername sei, “Helge Heggblum”. Und immer wieder antworte ich, dass ich tatsächlich so heiße. Ob meine Eltern mir damit schon einen Weg vorgezeichnet haben, ist natürlich schwer zu sagen.
Ich liebe das Lampenfieber, ob auf der Bühne oder vor der Kamera. Immer wieder und nun auch immer öfter zieht es mich auch vor die Linse. Mal als Statist, mal als “Optiker” in den Mr. Spex-Werbespots, als Familienvater, als Pirat auf der Suche nach einem wahren Schatz in einem Kinospot – und nun auch als Sänger und Entertainer.

Vor der Kamera schlüpfe ich in verschiedene Rollen und setze um, was man von mir verlangt. Mit Leidenschaft und Leichtigkeit. Schaut einfach mal in die Bildergallerie.

DER HELGE

Ich bin in Hamburg geboren – und auch stolz darauf. Aufgewachsen bin ich 20 km nördlich in der “Eulenstadt” Quickborn. Dort habe ich 1995 auch mein Abitur gemacht.
Als aktiver, feriwilliger Feuerwehrmann konnte ich über 15 Jahre meinen Dienst an der Allgemeinheit/der Gesellschaft leisten. Anderen zu helfen ist für mich eine Herzensangelegenheit – bis heute!
Inzwischen lebe ich mit meiner lieben Frau Nicola, unserem Pferd und unserem Hund im schönen Marne, der Karnevals-Hochburg Schleswig-Holsteins. Bei den täglichen Spaziergängen mit unserer Dobermann-Hündin Loulou kommen mir oft gute Ideen. Ich genieße diese Zeit, um mich im Kopf zu sortieren und runter zu kommen.
Ich bin unendlich dankbar für die gute Zeit, die ich haben darf und freue mich über jeden neuen Tag.